Zum Inhalt springen
07.04.2017  /  TII GROUP  /  SCHEUERLE

Gulf Haulage Heavy Lift Co. errichtet Saudi-Arabiens erste Windkraftanlage

mit Equipment von SCHEUERLE

  • Gulf Haulage Heavy Lift Co. transportiert Saudi-Arabiens erste Windkraftanlage auf 36 Achslinien SCHEUERLE SPMT
  • Meilenstein für die erneuerbaren Energien im Ölland Saudi-Arabien

Zu einem historischen Moment trugen kürzlich SPMTs von SCHEUERLE bei. Im saudi-arabischen Dharan wurden sie von Gulf Haulage Heavy Lift Co. eingesetzt, um die erste saudi-arabische Windkraftanlage zu errichten. 36 Achslinien SPMT bewegten die 58 Meter langen Rotorblätter – drei von vielen, die noch folgen werden. GHHL entschied sich für den Einsatz eines SPMT, da auf dem Weg zum Montageort mehrere schwierige Passagen auf dem Gelände einer Ölraffinierie zu meistern waren. Durch die Vielzahl der verfügbaren elektronischen Lenkprogramme bringen SPMT der TII Group die nötige Wendigkeit für solche schwierigen Strecken „ab Werk“ mit. Bis 2023 will Saudi-Arabien 9.500 Megawatt aus Wind- und Solaranlagen erzeugen. Die in Dharan errichtete Windkraftanlage ist der erste Schritt in diese Richtung, versorgt im Jahr 250 Haushalte mit Energie und spart so jährlich 18.600 Barrel Öl ein.

Für die vielfältigen Transportanforderungen der Windindustrie stellt die TII Group spezielle Transportlösungen, wie den von SCHEUERLE entwickelten und patentierten Windfügeltransporter her. Mit seiner Hebe-, Senk- und Schwenkfunktion sorgt dieser für leichteres Manövrieren in engen Kurven sowie auf unebenen oder im Wald gelegenen Montageorten. “Mit bis zu 70° Aufstellwinkel transportieren unsere Kunden mit unserem Rotorblattadapter Rotorblätter aufrecht und können so einfach und sicher Hindernissen ausweichen“ erläutert Bernd Schwengsbier, Geschäftsführer der TII Sales.

Auch für den Transport von Maschinenhäusern und Windturmsegmenten bieten SCHEUERLE, NICOLAS, KAMAG und TIIGER passendes Equipment an. Das Portfolio reicht dabei von Turmadaptern und Tragschnäbeln für Windturmtransporte über teleskopierbare Trailer für einfache und ökonomische Rotorblatttransporte bis hin zu modularen selbst angetriebenen oder gezogenen Plattformwagen für den Nacellentransport.

 

SPMTs der TII Group

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts begann ein Trend, der die komplette Transportindustrie für immer verändern sollte. Mit den ersten, selbst angetriebenen Transportmodulen im Schiffsbaubereich und dem, in den späten 70ern und frühen achtziger Jahren durch SCHEUERLE entwickelten SPMT (Self-Propelled Modular Transporter) stiegen die möglichen Nutzlasten schlagartig an und sind heute im Prinzip nach oben offen. Siebzig Prozent aller Transporte über 3.000 Tonnen und neunzig Prozent aller Transporte über 5.000 Tonnen werden heute auf modularen, selbst angetriebenen Fahrzeugen der TII Group durchgeführt. Damit hielt die modulare Fertigung Einzug in die Öl- und Gasindustrie, den Schiffsbau und viele weitere Branchen. Stückgewichte von 15.000 Tonnen – Weltrekord – wurden bereits mit SPMTs der TII Group  transportiert.

Sicher verstaut – SPMTs der TII Group sind nur einer der vielen Fahrzeugtypen der Heilbronner Unternehmensgruppe, die zum Transport von Windkraftanlagen geeignet sind.

Vielfältige Transportaufgaben – hinter dem Rotorblatt auf 36 Achslinien SCHEUERLE SPMT warten die Turmsegmente auf den Transport – auch hierfür stellt die TII Group spezielles Equipment her.

Eine Frage der Erfahrung – mit wirtschaftlichen und sicheren Transportlösungen macht die TII Group die Windbranche mobil – im Bild ein 62 Meter langes Rotorblatt auf einem SCHEUERLE Rotorblattadapter.

Pressemeldungen TII Group