Zum Inhalt springen

InterCombi

Für alles Schwere und Schwierige

  • Höchst belastbare Fahrzeugkonstruktion bei extremer Wendigkeit
  •  Königsklasse des modularen Straßentransports für höchste Nutzlasten
  • Längs und quer kuppelbar
  • Optimierte, ausgereifte Fahrzeugkonstruktion bei extremer Wendigkeit
  • Maximale Flexibilität und Variabilität durch modularen Aufbau
  • Fahrbar als Anhänger oder Sattelanhänger
  • Allrounder im Einsatzbereich schwerster Baumaschinen und Mininggeräte, Langmaterialien, Windenergieanlagen, schwerster Brückenelemente und dem allgemeinen Straßentransport
  • Elektronisch gelenkt und selbstangetrieben (Link)
  • Das Fahrzeug kommt als Trailer, Semi-Trailer oder selbst angetriebener Transporter zum Einsatz und setzt Maßstäbe in seinem Segment

Ihre Vorteile

Ihre Vorteile

Der SCHEUERLE InterCombi bietet aufgrund seiner hohen Achslast und steifen Fahrzeugkonstruktion die Möglichkeit, schwerste Ladungen auf kurzen Fahrzeugkombinationen zu transportieren.

Die hohe Biegesteifigkeit des SCHEUERLE InterCombi erlaubt eine konzentrierte Lasteinleitung und damit eine hohe punktuelle Last.

Nicht angetriebene SCHEUERLE InterCombi – Module sind mit angetriebenen Modulen kuppelbar und erweitern so den Einsatzbereich für den Anwender.

Der SCHEUERLE InterCombi ist längs und quer kuppelbar. So entsteht ein maßgeschneidertes Fahrzeug für jeden Transportfall.

Der hohe Achsausgleich des SCHEUERLE InterCombi macht das Fahrzeug unempfindlich gegen Unebenheiten und verringert die Wahrscheinlichkeit von Beschädigungen im Betrieb gegen Achs- und Strukturüberlastung.

Klicken Sie mit der Maus auf die Spots im Bild und erhalten Sie Infos zum Produkt.

Technische Daten

Typischer Anwendungsbereich
  • Allrounder im Einsatzbereich schwerster Baumaschinen/Mininggeräte,Langmaterial, Windenergie, On- und Offshore, schwerste Brückenelemente, Straßentransport, Kraftwerkstechnik, Transformatoren
Erhältliche Ausführungen
  • 2-6achs Plattformwagen + längs geteilte Ausführungen (Split)
  • Module mit erhöhter Rahmensteifigkeit bzw erhöhtem Biegemoment
Erhältliche Antriebsarten
  • Ohne Antrieb = gezogen
  • SP: hydrostatisch angetrieben als Selbstfahrer (self propelled) mit Spurstangenlenkung
  • SPE hydrostatisch angetrieben als Selbstfahrer (Self propelled electronically steered) mit elektronischer Lenkung
  • PB: hydrostatisch angetrieben, verwendbar als Selbstfahrer und wahlweise zur Schubunterstützung auf der Straße, mit abgeschalteten Radantrieben als Anhänger schleppbar bis 80 km/h
Erhältliches Zubehör
  • Brücken: Baggerbrücke, Rahmenbrücke, Plattenbrücke, auch in teleskopierbarer Ausführung erhältlich
  • Schemel (gelenkt, ungelenkt)
  • Zusatzaggregate (Heben/Senken u. Lenken)
  • Zuggabel (verschiedene Ausführungen)
  • Schwanenhals
  • Spacer
  • Kuppelblöcke für seitliches Kuppeln
  • Distanzkuppelblöcke zur Querverbreiterung
  • Seitenträgerbrücke
Breite
  • 3000/3100 mm
Achslinienlast StVZO
  • 12 t
Achslinienlast technisch
  • 45 t
Achsabstand
  • 1500 mm
Achsausgleich
  • 650 mm

Video

Referenzen

"Bei diesem Transport mussten wir uns auf das Equipment zu 100 Prozent verlassen können. Denn mit 250 Tonnen Gesamtzuggewicht und fast 10 m Breite auf der Hauptverkehrsader BAB A9 musste sich jeder sicher sein, dass alles perfekt läuft.“

Nicolas Grimm, Transportkoordinator bei Spedition Kübler

Kübler transportierte einen Schiffsrumpf und Oberdeck mit dem modularen Plattformwagen InterCombi. Hier wurde alles bis ins kleinste Detail geplant werden, denn jeder Zentimeter zählte. Die extreme Wendigkeit des Modultransporters war ein entscheidender Vorteil, da auf einen Schemel verzichtet wurde und die Ladung starr aufgelegt und verzurrt werden musste. Der InterCombi war hierfür in der 9- und 11-achsigen Ausführung als Trailer im Einsatz. Dank der hydraulisch abgestützten Pendelachsen, wurden schwierige Straßenbedingungen ohne Probleme gemeistert.

„Die InterCombi-Module sind präzise zu steuern und gleichzeitig robust.“

Vlad Lechintan, Rontransmar-Gründer.

Für extrem konzentrierte Lasten wie beispielsweise einen 230 Tonnen schweren Transformator setzt Rontransmar den äußerst robusten und wendigen modularen Plattformwagen InterCombi ein. Mittlerweile hat Rontransmar insgesamt 35 Achslinien des InterCombi-Plattformwagens im Einsatz. Ob als Trailer, Semi-Trailer oder selbstangetrieben bewähren sich die Fahrzeuge durch ihre robuste Bauweise und die enorme Flexibilität, die durch ein breites Brückenprogramm, Lastverteiler oder Schemel gegeben ist. Der Plattformwagen kann somit genau auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten werden.